Seite drucken   Sitemap   Mail an die Selbsthilfe-Kontaktstelle Kreis Mettmann   Hinweise zur Änderung der Schriftgröße  

Kreisgruppe Kreis Mettmann

Selbsthilfe macht stark

Startseite  · 

Selbsthilfe-Kontaktstelle Kreis Mettmann



Selbsthilfegruppen im Interview mit Radio Neandertal

Wir freuen uns, dass sich vier Selbsthilfegruppen aus dem Kreis Mettmann im Radio Neandertal vorgestellt haben. Wir finden, dass die Interviews richtig gut geworden sind!

Im Rahmen der Sendung „Am Abend Spezial“ am 26. August haben sich folgende Gruppen den Hörer*innen vorgestellt:

Die Deutsche ILCO e.V. (Haan und Velbert) kennenlernen, die sich mit ihrem Angebot an Menschen mit Darmkrebs und an Stoma-Träger*innen richtet.

Darüber hinaus stellen sich auch die Depressions-Selbsthilfegruppe „Seelische Gesundheit“ aus Monheim sowie die Suchtselbsthilfegruppe des Kreuzbundes aus Wülfrath vor.

Die Selbsthilfegruppe „Schlaganfall und gleichartig Betroffener Ratingen e.V.“ nutzt ebenfalls die Möglichkeit, Ihre Arbeit darzustellen.

Das Projekt „Selbsthilfe im Radio“ wird gefördert durch die Krankenkassen /-verbände NRW.

Hier kann man sich die Audio-Mitschnitte anhören. Viel Spaß dabei:



Wir sind weiterhin für Sie da und erreichbar!

Mit diesen Maßnahmen wollen wir gemeinsam mit Ihnen einen verantwortungsvollen Weg gehen.

Unter folgendem Link finden Sie auch noch „Hygiene- und Infektionsschutzregeln“. Diese sind gemeinsam mit der aktuellen Coronaschutzverordnung NRW vom 20. August herausgegeben worden.

Wir wünschen allen alles Gute und Gesundheit
Ihr Team der Selbsthilfe-Kontaktstelle Kreis Mettmann



Anpassungen der Bestimmungen bezüglich Treffen von Selbsthilfegruppen

Nach der aktuellen Coronaschutzverordnung (CoronaSchVO) vom 02. September 2021 sind Angebote der Selbsthilfe in Präsenz weiterhin möglich.

Weitere Hinweise auf aktuelle Bestimmungen im Zusammenhang mit Treffen von Selbsthilfegruppen finden Sie unter folgendem Link:



Corona-Informationen in einfacher Sprache

Basisinformationen zu dem Corona-Virus und zu den grundlegenden Quarantänebestimmungen sind wichtig. Diese sollten auch in einfacher Sprache niederschwellig zugänglich sein. Entsprechende Informationsblätter in den Sprachen Albanisch, Arabisch, Dari, Deutsch, Englisch, Farsi, Französisch, Russisch, Serbisch, Türkisch finden Sie hier:



Herzlich Willkommen

Kennen Sie das Gefühl, wenn das Leben nicht mehr nach Plan verläuft? Wenn chronische Erkrankungen oder besondere soziale Lebenssituationen das Leben durcheinander bringen? Wenn in der Familie alles aus dem Ruder läuft? Wenn Sie schwer erkrankt sind oder ein behindertes Kind erwarten? Wenn Sie vor dem Ende einer langjährigen Partnerschaft stehen oder als Angehöriger eines Alkoholkranken nicht mehr weiter wissen? Wenn zu dem Schock die Angst kommt, nicht ernst genommen zu werden; die Kränkung, wenn das Verständnis der Nächsten nachlässt und der Wunsch wächst, sich mit anderen Gleichbetroffenen zu treffen?

Dann melden Sie sich bei der Selbsthilfe-Kontaktstelle Kreis Mettmann und informieren Sie sich auf dieser Homepage über die Arbeit der Selbsthilfegruppen und die Unterstützungsmöglichkeiten der Selbsthilfe-Kontaktstelle.

Hier halten wir Sie über Neues, Aktuelles und Bewährtes zum Thema Selbsthilfe im Kreisgebiet auf dem Laufenden.

Selbsthilfegruppen und Selbsthilfe - Kontaktstellen in anderen Städten und Gemeinden in Nordrhein - Westfalen und Landesverbände der Selbsthilfe finden Sie im www.selbsthilfenetz.de.

 

Von hier aus gelangen Sie zu den NEWS der Selbsthilfe-Kontaktstelle Kreis Mettmann.
[Mehr]
Von hier aus gelangen Sie zu den örtlichen Selbsthilfegruppen, zu überregional tätigen Selbsthilfeorganisationen und zu den Selbsthilfe-Kontaktstellen in NRW. [Mehr]
Was sind Selbsthilfegruppen? Von hier aus gelangen Sie zu einem Video in deutscher Gebärdensprache.
[Mehr]
Was ist eine Selbsthilfe-Kontaktstelle? Von hier aus gelangen Sie zu einem Video in deutscher Gebärdensprache.
[Mehr]


 
top